SpielplanSpielbericht

Home News
Spielbetrieb
Spielplan
Aktive
Jugend
Spielerstatistik
Vereinsbetrieb
Mannschaften
Trainer
Trainingszeiten & Hallen
Sponsoren
Stadtmeisterschaft
Handballfreizeit
Flecka-Beach Turnier
Handballcamp
Wir über uns
Anfahrtskarten
Kontakt
Datenschutz
Impressum

TV Rottenburg

TV Rottenburg - HSG Baar
14 : 20
Halbzeitstand: 10 : 10

Zweite Halbzeit zum Vergessen
 
 
Nachdem die Gäste das Hinspiel mit 38:21 deutlich für sich entscheiden konnten und mittlerweile auf dem 5. Tabellenplatz stehen, hatten die TVR-Damen etwas gutzumachen und wollten der HSG einen weiteren Sieg so schwer wie möglich machen. Wegen zwei verletzten Spielerinnen und zwei weiteren Absagen trat der TV Rottenburg zu diesem Spiel jedoch stark dezimiert an. Ihre Debüts hingegen gaben Tamara Wiech, die nach ihrem Kreuzbandriss wieder fit ist, und Lumnije Hyseni, die ihr erstes Spiel nach der Babypause antrat.

Zu Beginn der Partie setzte sich die HSG beim 1:3 (6.) und 2:5 (11.) leicht ab, jedoch ging daraufhin ein Ruck durch die Mannschaft des TVR und man schaffte den Ausgleich zum 6:6 (16.). Entscheidend hierfür war Mia-Malin Schirmer, die durch gute Anspiele an den Kreis zwei Tore zur Aufholjagd beigesteuert hat. Durch die darauffolgende Auszeit der HSG Baar ließen sich die Gastgeberinnen nicht beirren und es folgte ein Schlag-auf-Schlag-Abtausch, der beim Stande von 10:10 (29.) von der Pausensirene unterbrochen wurde. Torhüterin Michelle Stehle glänzte während der ersten Halbzeit und parierte unter anderem zwei von drei Strafwürfen sowie weitere klare Chancen der HSG.

Nach Wiederanpfiff konnte der TVR durch einen Treffer von Anne Oeschger zum 11:10 (31.) erstmals in Führung gehen. Anschließend jedoch verhalfen Unkonzentriertheit sowie fehlende Absprache in der Abwehr den Gästen zu einem 5:0-Lauf zum 11:15 (39.). Selbst der Wechsel von Michelle Stehle im Tor durch Jule Jetter, die ebenfalls durch zahlreiche Paraden auf sich aufmerksam machte, konnte nicht verhindern, dass sich die HSG bis zum 12:18 (52.) weiter absetzen und somit für die Vorentscheidung sorgen konnte.

Den TVR-Damen gelang erst in der 55. Minute der dritte Treffer (13:18) in der zweiten Halbzeit, was eindeutig nicht ausreicht, um in der Liga zu bestehen. Da den Gästen aber auch nur zehn Treffer pro Halbzeit gelang, konnte das Trainergespann Zühlke/Zühlke zumindest abwehrseitig zufrieden sein.
 
Es spielten:
Eva Schmid (4/4), Mia-Malin Schirmer (3), Sonja Hofmeister (3), Anne Oeschger (2), Lena-Clara Faiss (1), Sarah Kubela (1), Jule Jetter (TW), Kate Powell, Lumnije Hyseni, Michelle Stehle (TW), Olesja Wizemann, Pia Ruckgaber, Tamara Wiech, [Wilfried Zühle, Anne Zühlke (Trainer)].
Weitere Spieldaten:

Spielnr.: 96851
Staffel: Landesliga Staffel 3 
Halle: Volksbank Arena
Hallennr.: 6057
Spielort: 72108 Rottenburg
  Jahnstraße 31
Haftmittel: Absolutes Haftmittelverbot
 
 
 
©2020 www.tvr-handball.de - powered by elmia.de
nach oben