SpielplanSpielbericht

Home News
Spielbetrieb
Spielplan
Spielerstatistik
Vereinsbetrieb
Mannschaften
Trainer
Trainingszeiten & Hallen
Sponsoren
Stadtmeisterschaft
Handballfreizeit
Flecka-Beach Turnier
Handballcamp
Wir über uns
Anfahrtskarten
Kontakt
Datenschutz
Impressum
Cookie-Einstellungen

TV Rottenburg

TV Rottenburg - HSG Schönbuch
29 : 23
Halbzeitstand: 15 : 14

Kampfgeist und Siegeswillen führen zum Sieg
 
 
Als Abschluss des Familientags spielten die Damen des TVR gegen die HSG Schönbuch. In der vollen Halle galt es also an die gute Leistung der letzten Woche anzuknüpfen und den Zuschauern ein schönen Abschluss des Tages zu liefern.

Wie so oft ging der erste Treffer zunächst ins eigene Netz. Dies ließen die Gastgeberinnen jedoch nicht auf sich sitzen, sodass Pia Ruckgaber bereits nach 22 Sekunden der Ausgleich gelang (2.) Von dort an war das Spiel zunächst sehr ausgeglichen: Die Gäste gingen mit einem Tor in Führung, was der TVR jedoch immer direkt wieder ausgleichen konnte. In der 14. Minute schafften die Damen in den roten Trikots zum ersten Mal in Führung (7:6) zu gehen. Das Kopf-an-Kopf-Rennen ging weiter und die Rottenburgerinnen fanden immer besser ins Spiel, sodass 8 Sekunden vor Abpfiff zur Halbzeit die Führung mit 15:13 zum ersten Mal mehr als ein Tor betrug. Durch einen unkonzentrierten Moment schafften die Damen der HSG zeitgleich mit dem Pausenpfiff den Anschlusstreffer. Mit einem Spielstand von 15:14 ging man also in die Kabine.

Die Ansprache in der Kabine verlief klar und deutlich: Man sollte versuchen das Spiel durch Schnelligkeit zu dominieren.
Die Gastgeberinnen fanden nicht direkt zurück ins Spiel und ließen in der 35. Minute noch einen Stand von 17:17 zu. Doch dann legten sie den Schalter um: Die Abwehr stand Felsenfest und Michelle Stehle hatte wieder einen bockstarken Tag im Tor erwischt, was zu einigen leichten Toren durch Konter führte. In der 42. Minute gab es für die Mannschaften eine zusätzliche Verschnaufpause, da es technische Probleme am Kampfgericht gab. Bei einem Spielstand von 21:18 galt es daher weiterhin einen kühlen Kopf zu bewahren.
Nach Wiederanpfiff konnten die Gäste durch zwei verwandelte Siebenmeter nochmal auf 21:20 herankommen. Die letzten 15 Spielminuten dominierte ganz klar der TVR. Mit einer Bilanz von 9:3 Toren ist ganz klar ersichtlich, welche Mannschaft am Ende noch mehr Kraft hatte. Nach drei Toren in Folge von Anne Oeschger ertönte der Schlusspfiff bei einem Ergebnis von 29:23.

Fazit: Trotz (oder vielleicht auch gerade wegen) der großen Anzahl an Zuschauern schafften die Damen des TVR die Punkte in Rottenburg zu behalten. Nun gilt es also die Euphorie beizubehalten und somit nächsten Samstag die Punkte aus Betzingen mit nach Hause zu bringen.

Unser Dank geht an alle Zuschauer die uns unterstützt und angefeuert haben. Wir hoffen, ihr hattet genauso viel Spaß wie wir!
 
Es spielten:
Pia Ruckgaber (8), Eva Schmid (6/3), Anne Oeschger (5), Tamara Wiech (4), Marie Ulmer (3), Lena-Clara Faiss (2), Sinah Vollmer (1), Alberita Hagjija, Kate Powell, Michelle Stehle (TW), Pauline Röhner, Rahel Krauß (TW), [Lumnije Hyseni (Trainer)].
Weitere Spieldaten:

Spielnr.: 60514
Staffel: Bezirksliga 
Halle: Volksbank Arena
Hallennr.: 6057
Spielort: 72108 Rottenburg
  Jahnstraße 31
Haftmittel: Absolutes Haftmittelverbot
 
 
 
©2021 www.tvr-handball.de - powered by elmia.de
nach oben