SpielplanSpielbericht

Home News
Spielbetrieb
Spielplan
Aktive
Jugend
Spielerstatistik
Vereinsbetrieb
Mannschaften
Trainer
Trainingszeiten & Hallen
Sponsoren
Stadtmeisterschaft
Handballfreizeit
Flecka-Beach Turnier
Handballcamp
Wir über uns
Anfahrtskarten
Kontakt
Datenschutz
Impressum

TV Rottenburg

VfL Nagold - TV Rottenburg
30 : 22
Halbzeitstand: 11 : 10

Schlussakkord in Moll
 
TVR beendet Saison mit Niederlage Nr. 13
 
Bei einem Sieg in Nagold hätte man die Saison auf einem halbwegs akzeptablen Platz 7 beenden können. Stattdessen aber entging man mit der fünften Niederlage aus den letzten sechs Spielen und Tabellenplatz 11 nur knapp dem Abstieg in die Kreisliga. Aufgrund der besonderen Konstellation in der Landesliga gibt es dieses Jahr jeweils zwei Absteiger in den Ligen des Bezirkes Achalm-Nagold.

Die Partie selbst verlief wie so oft in dieser Saison. Den Anfang hat der TVR komplett verschlafen und sah sich nach elf Minuten bereits mit 6:1 weit im Hintertreffen. Die Abwehr agierte viel zu träge und ließ sich vor allem über außen ein ums andere Mal den Schneid abkaufen. Auch vorne fehlten in den Rottenburger Angriffen Präzision und Konzentration.

Doch auf einmal legten die Gäste den Schalter um. Eine Umstellung in der Abwehr brachte den gewünschten Erfolg und im Angriff funktionierte plötzlich alles. Die Folge war ein Sechs-Tore-Lauf zum 6:7 (22.) und die sofortige Auszeit bei den Gastgebern.

Im Gleichschritt ging es nun bis zum 10:10 (28.), wobei beide Mannschaften zahlreiche erstklassige Torchancen ausließen. Nach dem 11:10 (29.) bekam Nagold mit dem Pausenpfiff noch einen Strafwurf zugesprochen, der aber vom zuvor eingewechselten Stefan Ebert pariert wurde.

Nach Wiederbeginn blieb die Partie zunächst ausgeglichen. Bis zum 14:13 (35.) durch Felix Dettling waren die beiden Mannschaften auf der Platte genauso ebenbürtig wie die beiden Zuschauerlager auf den Rängen der gut besuchten Bächlenhalle in Nagold. Dann aber legte der TVR erneut den Schalter um, diesmal allerdings in die andere Richtung. Nach einem 5:0-Lauf der Hausherren innerhalb von vier Minuten stand plötzlich ein 19:13 (40.) auf der Anzeigetafel. Auch die von TVR-Coach Frank Wagner eiligst genommene Auszeit half den Domstädtern nicht wirklich weiter: Beim 23:14 (48.) betrug der Rückstand bereits neun Tore, beim 28:17 (55.) gar elf.

Es war für die zahlreich mitgereisten Rottenburger Fans nur schwer zu ertragen, mitzuerleben, wie ihre Jungs geradezu untergingen. Dennoch wurden diese weiterhin angefeuert, was insofern Wirkung zeigte, als man mit dem Endstand von 30:22 noch einmal Ergebniskosmetik betreiben konnte.

Fazit: Mit 13 Saison-Niederlagen und Platz 11 in der Schlusstabelle blieb der TVR als Bezirksliga-Absteiger weit hinter den Erwartungen zurück.
 
Es spielten:
Stefan Bissinger (7), Norman Broß (4), Felix Dettling (3/1), Julian Menke (3), M. Leischner (2), J. Trautwein (1), Jeremias Maier (1), Johannes Merkle (1), Eric Leins (TW), John Vollmer, L. Schäfer, M. Leins, Stefan Ebert (TW), Valentin Maier, [Frank Wagner (Trainer)].
Weitere Spieldaten:

Spielnr.: 60271
Staffel: Bezirksklasse 
Halle: Bächlenhalle
Hallennr.: 6043
Spielort: 72202 Nagold
  Max-Eyth-Straße 25
Haftmittel: Absolutes Haftmittelverbot
 
 
 
©2019 www.tvr-handball.de - powered by elmia.de
nach oben