SpielplanSpielbericht

Home News
Spielbetrieb
Spielplan
Aktive
Jugend
Spielerstatistik
Vereinsbetrieb
Mannschaften
Trainer
Trainingszeiten & Hallen
Sponsoren
Stadtmeisterschaft
Handballfreizeit
Flecka-Beach Turnier
Handballcamp
Wir über uns
Anfahrtskarten
Kontakt
Datenschutz
Impressum

TV Rottenburg

TV Rottenburg - SV Magstadt
31 : 26
Halbzeitstand: 18 : 15

In voller Fahrt
 
TVR besiegt hintereinander Platz drei und fünf der Tabelle
 
Nachdem die Herren 1 die letzten drei Auswärtsspiele als Sieger von der Platte ging, hat sie nun mit dem zweiten Saisonheimsieg den Abstand zum unteren Tabellendrittel deutlich vergrößert und findet langsam Anschluss an das Mittelfeld.

Dabei verschliefen die Männer um Trainer Jürgen Ulmer den Beginn der Partie und lagen schnell mit 1:4 (6.) zurück. Endlich wachgerüttelt konnten sie mit dem 5:5 (10.) nicht nur wieder ausgleichen, sondern beim 6:5 in derselben Spielminute erstmals in Führung gehen. Beim 10:7 (16.) setzten sich die Hausherren sogar etwas ab, nicht zuletzt, weil die Abwehr sehr aufmerksam agierte und mit Andreas Walz, der den grippeerkrankten Eric Leins im Tor vertrat, einen guten Rückhalt hatte. Apropos Personalsituation: Auch bei den Feldspielern fielen Norman Broß und Frederik Frenzel aus, die beide aus dem letzten Spiel in Herrenberg eine Knieverletzung davongetragen hatten.

Der Trainer des aktuell Tabellenfünften Reiner Havenith musste reagieren und nahm die erste Auszeit. Nach dieser gelang den Gästen mit dem 10:10 (20.) wieder der Ausgleich, den sie bis zum 14:14 (27.) hielten. Nach dem 16:15 (28.) rissen die Hausherren das Spiel wieder an sich stellten die Anzeige zum 18:15 Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit erwischte erneut der SV Magstadt den besseren Start. Mit zwei schnellen Kontertoren fanden sie 70 Sekunden nach Wiederanpfiff den Anschluss zum 18:17. Doch der TVR schlug noch stärker zurück und zwang Gästetrainer Havenith nach einem Vier-Tore-Lauf und dem 22:17 (36.) zu einer weiteren Auszeit. Vor allem war es nun Stefan Ebert, der Andreas Walz im Tor ablöste und mit einigen Paraden auf sich aufmerksam machte. Trotz beruflich bedingtem Trainingsrückstand riskierte Trainer Ulmer seinen Einsatz, was Ebert mit einer überragender Leistung zurückzahlte und einige Hundertprozentige wegnahm.

Magstadts Auszeit zeigte wenig Wirkung. Im Gegenteil: Nach dem 25:20 (44.) zogen die Domstädter gar auf 27:20 (48.) davon und verschafften sich somit vor der anstehenden Crunchtime ein starkes Polster. Dieses drohte beim 28:23 (54.) zwar wieder zu schmelzen, doch die Rottenburger legten erneut drei Tore in Folge drauf und sorgten mit dem 31:23 (57.) für die Vorentscheidung. Aber auch Magstadt legte ebenfalls noch einmal drei Tore in Folge nach, was jedoch nicht mehr als Ergebniskosmetik bedeutete, sodass am Ende das 31:26 auf der Anzeigentafel leuchtete, wenn nicht gar strahlte.

Fazit: In einer von beiden Seiten überaus fair geführten Partie liefert der TVR trotz dezimiertem Kader eine überzeugende Vorstellung und sorgt für den zweiten Sieg in Folge. Das ordentliche Plus an Selbstvertrauen wird dringend vonnöten sein, wenn es am kommenden Samstag zum Klassenprimus nach Betzingen geht.
 
Es spielten:
John Vollmer (9/4), Julian Menke (5), L. Bürkle (4), Stefan Bissinger (4), Jeremias Maier (3), Johannes Merkle (3), L. Schäfer (2), Till Falter (1), A. Walz (TW), Felix Dettling, M. Leins, Marcus Schiefele, Valentin Maier, [Jürgen Ulmer (Trainer)].
Weitere Spieldaten:

Spielnr.: 60223
Staffel: Bezirksklasse 
Halle: Volksbank Arena
Hallennr.: 6057
Spielort: 72108 Rottenburg
  Jahnstraße 31
Haftmittel: Absolutes Haftmittelverbot
 
 
 
©2020 www.tvr-handball.de - powered by elmia.de
nach oben