SpielplanSpielbericht

Home News
Spielbetrieb
Spielplan
Aktive
Jugend
Spielerstatistik
Vereinsbetrieb
Mannschaften
Trainer
Trainingszeiten & Hallen
Sponsoren
Stadtmeisterschaft
Handballfreizeit
Flecka-Beach Turnier
Handballcamp
Wir über uns
Anfahrtskarten
Kontakt
Datenschutz
Impressum

TV Rottenburg

TV Rottenburg - VfL Nagold
33 : 27
Halbzeitstand: 15 : 10

Revanche geglückt
 
TVR revanchiert sich für die Pokalniederlage
 
Der Beginn der Partie gestaltete sich bis zum 5:5 (12.) ausgeglichen. Dann gelang den Hausherren ein Vier-Tore-Lauf zum 9:5 (17.), was jedoch keine Ruhe in die Mannschaft von Trainer Frank Wagner brachte. Im Gegenteil: Mit dem 12:10 (27.) war der Vorsprung fast schon dahin, doch wiederum drei Tore in Folge – zwei davon in Unterzahl – sorgten für den Pausenstand von 15:10.

Nach dem Seitenwechsel wirkten die Domstädter unkonzentriert. Sie ließen klare Chancen liegen, was Nagold wieder auf 15:13 (33.) herankommen ließ. Danach spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe, wobei die Hausherren stets mit zwei bis vier Treffern in Führung lagen. Dies war vor allem Marcus Schiefele und Felix Dettling zu verdanken, die sich immer wieder im 1-gegen-1 durch die massive Nagolder 6-0-Deckung durchtankten und treffsicher einnetzten. Mit zwölf bzw. acht Treffern waren sie die überragenden Torschützen aufseiten des TVR.

In der 44. Minute gelang den Gästen der Anschlusstreffer zum 21:20 und die Partie war wieder völlig offen. Hier war es vor allem Nagolds bulliger Rückraumschütze Alexander Sehl, den die TVR-Abwehr nie richtig in den Griff bekam und der mit seinen gewaltigen und präzisen Fackeln Torhüter Andreas Walz oftmals keine Chance ließ.

Doch, als hätten die Gastgeber diesen Warnschuss gebraucht, fanden sie wieder in ihren Flow und erarbeiteten sich mit dem 27:22 (50.) erneut ein Polster. Beim 31:25 (56.) betrug es gar sechs Tore und das Spiel war vorzeitig entschieden. Daran konnte auch die nun offene Deckung Nagolds nichts mehr ändern, sodass mit Dettlings verwandeltem Strafwurf zum 33:27 rund 30 Sekunden vor dem Abpfiff der Endstand besiegelt war.

Fazit: Ein solider Auftritt bescherte nicht nur die Pokal-Revanche, sondern sorgte auch für Wiedergutmachung für die herbe Niederlage beim Klassenprimus SV Leonberg/Eltingen 2.
 
Es spielten:
Marcus Schiefele (12/4), Felix Dettling (8/1), Erik Broß (4), Julian Menke (3), Norman Broß (2), Johannes Merkle (1), John Vollmer (1), Stefan Bissinger (1), Valentin Maier (1), A. Walz (TW), Eric Leins (TW), F. Ulmer, J. Wellhäußer, M. Leins, [Frank Wagner (Trainer)].
Weitere Spieldaten:

Spielnr.: 60205
Staffel: Bezirksklasse 
Halle: Volksbank Arena
Hallennr.: 6057
Spielort: 72108 Rottenburg
  Jahnstraße 31
Haftmittel: Absolutes Haftmittelverbot
 
 
 
©2018 www.tvr-handball.de - powered by elmia.de
nach oben