SpielplanSpielbericht

Home News
Spielbetrieb
Spielplan
Spielerstatistik
Vereinsbetrieb
Mannschaften
Trainer
Trainingszeiten & Hallen
Sponsoren
Stadtmeisterschaft
Handballfreizeit
Flecka-Beach Turnier
Handballcamp
Wir über uns
Anfahrtskarten
Kontakt
Datenschutz
Impressum
Cookie-Einstellungen

TV Rottenburg

TV Rottenburg - SG Tübingen 2
26 : 30
Halbzeitstand: 13 : 15

Wieder nix!
 
TVR verliert Lokalderby
 
Einmal mehr hatte der TVR den Anfang komplett verschlafen und lag schnell mit 0:3 (4.) hinten. Unzulänglichkeiten im Angriff, die teilweise auch dem Fehlen von Rottenburgs bestem Torschützen Norman Broß geschuldet waren, aber auch mangelhafte Absprache in der Abwehr führten zum 4:9 (16.). Trainer Jürgen Ulmer hatte genug gesehen und nahm die erste Auszeit. Diese fruchtete zunächst nicht und so stand es eine Minute später nach einem weiteren Ballverlust 4:10.

Dies war gleichzeitig auch das Startsignal zu einem fabulösen Sieben-Torelauf der Hausherren, die hierdurch innerhalb von weniger als sieben Minuten den Spielstand zum 11:10 (24.) drehten. Ein unglaublicher Ritt auf der Kanonenkugel, der das Publikum in der Otto-Locher-Halle in Verzückung brachte.

Die Partie war nun ausgeglichen. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und waren bis zum 13:13 (27.) auf Augenhöhe. Zwei unnötige Ballverluste zum Ende der ersten Halbzeit bescherten den Gästen noch zwei einfache Tore zum 13:15.

Nach Wiederanpfiff hätte man ein weiterhin spannendes Spiel erwarten können, mit zwei gleichstarken Teams, doch schnell wurde man von der Realität eingeholt, denn der Beginn der zweiten Halbzeit war ein Abbild der ersten. Unkonzentrierte, ja fast schon schläfrige Gastgeber ermöglichten den Tübingern einen Fünf-Torelauf zu einer Führung von 13:20 (35.), die sie im Anschluss mit einem verwandelten Strafwurf sogar noch auf 13:21 (36.) ausbauen konnten.

Das saß! Mit acht Toren Rückstand im Gepäck noch knapp 25 Minuten überstehen, ohne aus der eigen Halle geschossen zu werden, war nun eine Bürde, die sichtlich schwer auf allen Rottenburger Spielern lastete.

Doch sie fingen sich und hielten den Abstand bis zum 17:25 (45.) konstant. Danach ließ auch bei den Gästen die Konzentration etwas nach und so hangelte sich der TVR langsam über 21:26 (52.) und 24:27 (56.) auf drei Tore heran. Also drohte den Zuschauern doch wieder eine nervenaufreibende Crunchtime? – Leider nein, denn die SG spielte es clever zu Ende und entschied mit 26:30 das Derby für sich.

Fazit: Zwar leert sich allmählich das Rottenburger Lazarett und auch die Neuzugänge finden immer mehr Anschluss, doch die Mannschaft ist noch weit von einem eingespielten Team entfernt.
 
Es spielten:
Jeremias Maier (6), Raphael Maier (6/1), Julian Volk (5), Moritz Narr (5), Julian Menke (3), Johannes Merkle (1), Benjamin Vees, Eric Leins (TW), Felix Dettling, Lukas Döttling, Matteo Wagner (TW), Paul Löffler (TW), Rainer Bohn, Stephan Beier, [Jürgen Ulmer (Trainer)].
Weitere Spieldaten:

Spielnr.: 60182
Staffel: Bezirkslasse 
Halle: Otto-Locher-Sporthalle
Hallennr.: 6076
Spielort: 72108 Rottenburg
  Jahnstraße 31
Haftmittel: Absolutes Haftmittelverbot
 
 
 
©2021 www.tvr-handball.de - powered by elmia.de
nach oben