SpielplanSpielbericht

Home News
Spielbetrieb
Spielplan
Aktive
Jugend
Spielerstatistik
Vereinsbetrieb
Mannschaften
Trainer
Trainingszeiten & Hallen
Sponsoren
Stadtmeisterschaft
Handballfreizeit
Flecka-Beach Turnier
Handballcamp
Wir über uns
Anfahrtskarten
Kontakt
Datenschutz
Impressum

TV Rottenburg

TV Rottenburg - TSV Betzingen
20 : 32
Halbzeitstand: 10 : 18

Chancenlos
 
Nichts zu holen gegen den Spitzenreiter
 
Bei der Heimpremiere gab der TVR wie in den beiden Auswärtsspielen zuvor beide Punkte an den Gegner ab. Diesmal bekamen es die Männer um Trainer Jürgen Ulmer mit dem verlustpunktfreien Tabellenführer zu tun, der von Anfang an das Ruder in die Hand nahm.

Bereits nach acht Spielminuten musste Ulmer beim Stande von 1:5 die erste Auszeit nehmen und seine Mannschaft verbal in die richtige Spur bringen. Doch die Worte verhallten in den Tiefen der Volksbank Arena, denn wenig später bahnte sich mit dem 3:12 (17.) eine böse Klatsche an. Zu viele technische Fehler, ungenaue Zuspiele und überhastete Abschlüsse brachten immer wieder die Gäste in Ballbesitz, die diesen mit ihren druckvollen Angriffen konsequent nutzten. Mit dem Halbzeitstand von 10:18 konnten die Hausherren den Betzinger D-Zug zwar etwas einbremsen, doch gab es wohl niemanden in der Halle, der einen Weg sah, wie der TVR in der zweiten Halbzeit acht Tore aufholen sollte.

So verlief die Partie aus Sicht der Domstädter auch nach Wiederanpfiff entsprechend der ersten 30 Minuten: Vorne trug man die Angriffe zu statisch vor, kreierte zu wenig Chancen und schloss hektisch oder ungenau ab. Bezeichnend hierfür auch die unterirdische Strafwurfquote von drei Treffern aus insgesamt neun Siebenmetern.

Bei den Gästen lief es da deutlich besser, wobei diese nicht nur einfache Tore erzielten, sondern auch im Positionsspiel überzeugen konnten. Die TVR-Abwehr war hier oftmals nicht präsent bzw. schlichtweg überfordert.

Beim 16:26 (49.) betrug der Rückstand erstmals zehn Tore und selbst Rottenburgs letzte Auszeit wenig später konnte eine Heimniederlage in zweistelliger Höhe nicht mehr verhindern, die mit dem Endresultat von 20:32 besiegelt war.

Fazit: Das Leistungsniveau des punktlosen Klassenletzten reicht nicht aus, um mit den Spitzenmannschaften mitzuhalten, daher sollte man sich jetzt auf die direkten Tabellennachbarn konzentrieren und versuchen, diese hinter sich zu lassen.
 
Es spielten:
Norman Broß (6), Jeremias Maier (3), Julian Menke (3), Erik Broß (2/1), John Vollmer (2), Felix Dettling (1/1), L. Bürkle (1), L. Schäfer (1), T. v. Willmann (1/1), A. Walz (TW), J. Trautwein, Johannes Merkle, Stefan Bissinger, Stefan Ebert (TW), [Jürgen Ulmer (Trainer)].
Weitere Spieldaten:

Spielnr.: 60162
Staffel: Bezirksklasse 
Halle: Volksbank Arena
Hallennr.: 6057
Spielort: 72108 Rottenburg
  Jahnstraße 31
Haftmittel: Absolutes Haftmittelverbot
 
 
 
©2019 www.tvr-handball.de - powered by elmia.de
nach oben