SpielplanSpielbericht

Home News
Spielbetrieb
Spielplan
Spielerstatistik
Vereinsbetrieb
Mannschaften
Trainer
Trainingszeiten & Hallen
Sponsoren
Stadtmeisterschaft
Handballfreizeit
Flecka-Beach Turnier
Handballcamp
Wir über uns
Anfahrtskarten
Kontakt
Datenschutz
Impressum
Cookie-Einstellungen

TV Rottenburg

SV Magstadt - TV Rottenburg
32 : 11
Halbzeitstand: 14 : 5

Ein Spiel für die Historie
 
TVR in Magstadt deklassiert
 
Ohne sieben Stammspieler musste der TVR die Reise nach Magstadt antreten. Zwar waren schon im Auftaktspiel einige Ausfälle zu beklagen, doch immerhin konnte man sich vor allem in der Abwehr gegen die Aufsteiger aus Pfullingen durchsetzen.

Diesmal stand mit dem SVM jedoch ein anderes Kaliber gegenüber. Von der ersten Sekunde an machten die Hausherren ihre Ambitionen, in der Tabellenspitze mitmischen zu wollen, deutlich. Über 3:0 (3.) und 6:1 (12.) war spätestens beim 11:2 (21.) die Messe gelesen. Bis dahin konnten die Gäste in der Abwehr zwar das gröbste verhindern, scheiterten aber im Abschluss immer wieder an Magstadts Torhüter, der bis zur Pause warmgeschossen war. Die erlösende Pausensirene ertönte beim Stand von 14:5.

Wer nun dachte, der TVR würde explosionsartig aus der Kabine kommen und die Halle umkrempeln, sah sich leider getäuscht. Ein Fünf-Torelauf der Gastgeber zum 19:5 (37.) machte allen Wünschen und Träumen aufseiten des TVR den Garaus. Auch Frust und Resignation machten sich langsam breit, was zu Zeitstrafen und Siebenmetern führte. Beim 24:8 (46.) war ungewiss, ob den Domstädtern überhaupt eine zweistellige Trefferzahl gelingen würde, doch dies war nur Nebensache.

Trainer Kevin Knobelspieß, der den noch immer rekonvaleszenten Trainer Jürgen Ulmer vertrat, gab dann seinen jungen Spielern in der letzten Viertelstunde noch Gelegenheit, etwas von der rauen Luft des Männerhandballs zu schnuppern. Währenddessen drückten die Hausherren weiter aufs Tempo und überrannten die geradezu hilflosen Jungs vom Neckar. Matthias Leischner sorgte mit seinem 27:10 (53.) wenigstens für eine zweistellige Trefferzahl. Das letzte Tor dieser Partie erzielte Johannes Merkle mit dem 32:11 bereits drei Minuten vor Schluss. Danach zeigte wohl auch der SVM Erbarmen und beließ es bei der 21-Tore-Klatsche.

Fazit: Eine Niederlage, die es schnell zu vergessen gilt, da sie aufgrund des ausgedünnten Kaders eigentlich außerhalb der Wertung laufen müsste. Allerdings bleibt sie aufgrund ihrer Höhe wiederum unvergesslich und wird neben dem 40:19 bei der HSG Schönbuch aus dem Jahre 2017 ihren Platz in den Annalen des TV Rottenburg finden.
 
Es spielten:
Johannes Merkle (4), Jeremias Maier (2), M. Leischner (2), L. Bürkle (1), M. Narr (1), Stefan Bissinger (1/1), B. Vees, Eric Leins (TW), Lucas Schäfer, M. Leins, M. Wagner (TW), P. Löffler (TW), [Jürgen Ulmer (Trainer)].
Weitere Spieldaten:

Spielnr.: 60158
Staffel: Bezirkslasse 
Halle: Sporthalle
Hallennr.: 6038
Spielort: 71106 Magstadt
  Alte Stuttgarter Straße 70
Haftmittel: Regelung Haftmittelverbot: wasserlösliche Haftmitt
 
 
 
©2020 www.tvr-handball.de - powered by elmia.de
nach oben