SpielplanSpielbericht

Home News
Spielbetrieb
Spielplan
Spielerstatistik
Vereinsbetrieb
Mannschaften
Trainer
Trainingszeiten & Hallen
Sponsoren
Stadtmeisterschaft
Handballfreizeit
Flecka-Beach Turnier
Handballcamp
Wir über uns
Anfahrtskarten
Kontakt
Datenschutz
Impressum
Cookie-Einstellungen

TV Rottenburg

Spvgg Renningen 2 - TV Rottenburg
24 : 20
Halbzeitstand: 11 : 8

Mit halber Kraft voraus
 
Herren 1 verliert Saisonauftakt in Renningen
 
Wie fast jedes Jahr mussten die Herren des TV Rottenburg auch diesmal mit einem völlig umgekrempelten Kader in die neue Saison starten. Zahlreiche Abgänge durch Wegzug konnten nicht kompensiert werden und zwangen den Verein sogar dazu, die zweite Mannschaft vom Spielbetrieb abzumelden. Hinzu kamen noch zwei Verletzungen, die sich in der letzten Trainingswoche ereignet hatten, sowie beruflich und privat verhinderte Spieler. So standen Trainer Jürgen Ulmer gerade einmal neun Feldspieler zur Verfügung. Darunter mit Rainer Bohn ein Neu-Rottenburger, mit Stephan Körner ein alter Haudegen und Wiedereinsteiger und last not least mit Felix Schneider ein junges Talent aus der eigenen A-Jugend. Dass es im Spiel dann hier und da noch etwas an Abstimmung und Genauigkeit fehlen würde, war also von vornherein klar.

Immerhin konnte man die Anfangsphase mit dem 4:4 (11.) und dem 5:5 (14.) ausgeglichen gestalten. Selbst beim 7:6 (18.) waren die Domstädter noch gut im Rennen. Sie konnten sich bei ihrem Torwart Eric Leins bedanken, der bis dahin schon zwei Siebenmeter und diverse freie Würfe pariert hatte.

Zwei Zeitstrafen innerhalb von fünf Minuten gegen die Gäste nutzten die Renninger anschließend, um sich mit 11:6 (26.) abzusetzen. Als diese ihrerseits wiederum in Unterzahl gerieten, konnte der TVR bis zur Pause noch einmal auf 11:8 (29.) verkürzen.

Nach Wiederanpfiff war Rottenburgs Notbesetzung noch immer in der Lage, den Gastgebern Paroli zu bieten und lagen beim 12:10 (34.) weiterhin in Schlagdistanz. Danach folgte allerdings eine zehnminütige Phase, in der ihnen kein einziger Treffer gelang. Stattdessen sorgten die Hausherren mit einem 6-0-Lauf zum 18:10 (44.) für die Vorentscheidung.

Doch so leicht wollte sich TVR-Trainer Ulmer nicht geschlagen geben und ließ den gegnerischen Mittespieler durch Manndeckung aus dem Spiel nehmen. Im Anschluss wurde die Partie auf beiden Seiten etwas hitziger geführt, was einige unschöne und unnötige Aktionen zur Folge hatte. Erst kassierte Rottenburgs Stephan Körner seine dritte Zeitstrafe und wurde disqualifiziert. Kurze Zeit später ließ sich Renningens Torwart Jan Lange beim 21:14 (50.) durch Jeremias Maier zu einer Tätlichkeit hinreißen, für die er allerdings nur eine 2-Minuten-Strafe bekam.

Jetzt griff Coach Ulmer noch einmal tief in die Trickkiste und ließ auch Renningens Halbrechten manndecken. Fortan gerieten die Angriffe der Hausherren ins Stocken und der TVR kam zu zahlreichen Ballgewinnen. Zwar konnte man noch einmal auf 23:19 (59.) verkürzen, doch die verbliebenen 110 Sekunden reichten nicht mehr aus, um den Gastgebern den Sieg streitig zu machen.

Fazit: "Eine Niederlage ist eine Niederlage", meinte Coach Ulmer nach dem Spiel und machte somit klar, dass er Argumente wie "Notbesetzung" oder "Rumpftruppe" nicht als Ausrede gelten lassen will. Andererseits dürfte beim nächsten Spiel, bei dem es am kommenden Sonntag mit hoffentlich voller Bank nach Calw geht, eine andere Mannschaft für einen anderen Auftritt sorgen.
 
Es spielten:
Norman Broß (6), Raphael Maier (5), Felix Dettling (4/1), Jeremias Maier (4/1), Felix Schneider (1), Benjamin Vees, Eric Leins (TW), Matteo Wagner (TW), Matthias Leischner, Paul Löffler (TW), Rainer Bohn, Stephan Körner, [Jürgen Ulmer (Trainer)].
Weitere Spieldaten:

Spielnr.: 60146
Staffel: Bezirkslasse 
Halle: Rankbachhalle
Hallennr.: 6050
Spielort: 71272 Renningen
  Rankbachstraße 49
Haftmittel: Wasserlösliche Haftmittel erlaubt
 
 
 
©2021 www.tvr-handball.de - powered by elmia.de
nach oben